BEVORSTEHENDE AUSSTELLUNG

EBERHARD ROSS · DIRK SALZ  · JOSEPH S. WURMER

in%20situ%20_01_edited.jpg

 

Ausstellungseröffnung:

Termin ausstehend, wird noch bekanntgegeben


Eröffnungsredner:

Ren Rong

Kunstraum Villa Friede

 


Dr. Peter Lodermeyer
Kurator

 

 


Ausstellungsdauer:  - 28. März 2021

Eberhard Ross

geboren 1959 in Krefeld

Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen

Staatsexamen 1987

2014 Artist in Residence YoungEun Museum Seoul | Südkorea

2017/2020 Artist in Residence | Cité des Arts | Paris | Frankreich

2007 Hermann Lickfeld Preis

2013 Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft

Mitglied im Deutschen Künstlerbund

 

lebt und arbeitet in Mülheim an der Ruhr und Frankfurt am Main

Dirk Salz

1962 in Bochum geboren, wuchs Dirk Salz in einem künstlerisch geprägten Umfeld auf. Mit einer Mutter die gut zeichnete und malte und einem kunstbegeisterten Vater, gehörten Malen, Zeichnen, das Lesen von Künstlerbiographien sowie der Besuch von Museen zu seinem täglichen Leben. In der Oberstufe des Gymnasiums erhielt Salz Privatunterricht in Zeichnen, Malerei und Kunstgeschichte. Nach dem Abitur 1981 folgten dann allerdings zunächst ein Ingenieurstudium und eine berufliche Tätigkeit als IT Analyst und Projektleiter sowie später als IT Manager.
Begleitend zum Studium und später auch im Beruf malte und zeichnete Salz weiter. Er suchte und fand die Nähe zu anderen Künstlern und einem Kunstprofessor, die ihn weiter ausbildeten und in seiner Entwicklung begleiteten.
2002 folgte seine erste Solo Ausstellung. In der Folge entwickelte und formte er den Kern seiner Arbeit durch konsequente Reduktion. Transparenz, Farbe als Material und deren Erscheinung in der Verbindung mit Licht wurden zentrale malerische Themenstellungen, die Unbestimmtheit der Realität sein Sujet.

Dirk Salz' Werk wurde und wird in einer Vielzahl von Ausstellungen in Europa, USA, Kanada, Südafrika, China und Taiwan gezeigt.

 

lebt und arbeitet in Mülheim an der Ruhr

Joseph Stephan Wurmer

geboren 1956 in Frauenwahl

1978-1984 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

1983 Akademiepreis

1984/85 Assistent an der AdBK Nürnberg
1990 Debütantenpreis des Kultusministeriums Bayern

1999 Wolfram-von-Eschenbach – Förderpreis

2007 Kunstpreis der Sparkasse Nördlingen

2008 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten

 

lebt und arbeitet in Nürnberg

Video zur Ausstellung:

kunstraum Logo chinesisch ohne Adresse,

Kontaktdaten:

Mainzer Straße 141-143

D-53179 Bonn

Tel.: +49 (0) 162 961 736 8

e-Mail: info@kunstraum-villafriede.de

Soziale Netzwerke:

  • Facebook - Black Circle

Öffnungszeiten:

Bitte beachten Sie die jeweiligen Ausstellungslaufzeiten.

Donnerstag - Freitag: 16 - 19 Uhr

Samstag: 11 - 16 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

© 2021 Kunstraum Villa Friede

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Startseite