Seit 2011 arbeiten Johannes Keller *1936, Hans-Christian Neumann *1943 und Daniel Reimer *1984 als OPAL Künstlergruppe zusammen.

Sie haben sich der konstruktiv-konkreten Kunst zugewandt. Ihr Format ist das Quadrat.
Die Ergebnisse ihrer Arbeit entstehen gemeinschaftlich, so hat jedes Werk immer drei Autoren. Im vergangenen Jahrzehnt sind Bilder, Plastiken, Reliefs und typografische Blätter entstanden.
Eine Besonderheit von OPAL sind die konkreten Serien, die in der Ausstellung gezeigt werden. Plastiken oder mehrschichtige Tafeln werden in einer bestimmten Reihung angeordnet. Sie stehen prozesshaft-logisch miteinander in Beziehung.
In den verschiedenen Serien haben diese Prozesse unterschiedliche Eigengesetze in der Verknüpfung und im Ablauf. Die einzelnen Phasen entwickeln sich durch Drehen, Kippen, Verschieben oder Umkehren. Die Serien sind vorwärts und rückwärts lesbar. Man kann sozusagen eine Probe machen.
Die Rezipierenden dürfen also partizipativ eingreifen und entdecken, wie die Bewegung abläuft und zu welchem Resultat sie führt. Durch dieses Mitarbeiten machen die Betrachtenden spielerische und kreative Erfahrungen.

Weiterlesen

Eröffnung:

Sa, 18.06.2022, 17 Uhr

Begrüßung:

Ren Rong
Kunstraum Villa Friede

Einführung:

Dr. Beate Reese

Direktorin, Kunstmuseum Mülheim a. d. Ruhr

Die Eröffnung fand in Anwesenheit der Künstler statt.

Zur Ausstellung ist eine Begleitpublikation erschienen.

Ausstellungsansichten

Photo: Adrian Sauer

Ausgewählte Werke

Werke anfragen
Inquire about available works

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Künstler