REN RONG & ZHANG XIAOGANG

IMGL0989.jpg

 

 

Eröffnung:

 Samstag, 21.08.2021, 17:00 Uhr

Redner

Ren Rong

Kunstraum Villa Friede

 


Dr. Tayfun Belgin
Osthaus Museum Hagen

 


Ausstellungslaufzeit: 21.08.  - 12.09.2021

3- 2020 1.jpeg

ZHANG XIAOGANG
1958 Born in Kunming,China
1982 Graduation from Oil Painting Department of Sichuan Fine Arts Institute
Currently lives and works in Beijing


Selected Solo Exhibitions:


2018 Multiple Narratives: Zhang Xiaogang 1975-2018, United Museum, Wuhan, China
2018 Stage: Zhang Xiaogang 2008-2018, Hubei Museum of Art, Wuhan, China
2018 The Reunion of Poetry and Philosophy, Prague City Gallery, Prague, Czech Republic
2018 ZHANG XIAOGANG, Pace Gallery, New York , U.S.A.
2016 Sol LeWitt & Zhang Xiaogang, Pace Beijing Gallery, Beijing, China
2014 ZHANG XIAOGANG MEMBER+ING, Daegu Art Museum, Daegu, Korea
2013 ZHANG XIAOGANG, Pace Gallery, New York , U.S.A.
2012 Beijing Voice: Zhang Xiaogang, Pace Beijing Gallery, Beijing, China

Bildergalerie Ausstellungsräume:

Ren_Rong_Portrait_GF4A3728.jpg

Ren Rong wurde 1960 in Nangjing, China geboren und studierte von 1982 - 1986 an der Kunstakademie Nangjing. Des weiteren studierte er freie Malerei an der Kunstakademie in Münster (1989 - 90) und an der Kunstakademie Düsseldorf (1990 - 92). Es folgte ein Jahr als Meisterschüler von Prof. Fritz Schwegler sowie ein Jahresstipendium des Kultusministeriums des Landes Schleswig-Holstein. Ren Rong gründete 1995 den „Kunstraum Song Zhuang“ in Beijing, China und organisierte 1996 die Ausstellung „China – Malerei der Gegenwart“ im Auftrag des Kunstmuseums Bonn. 2003 gewann Ren Rong den Preis der internationalen Kunstbiennale in Beijing, China. 2013 gründete er den „Kunstraum Villa Friede“ in Bonn, den er als Forum für den internationalen kulturellen Austausch nutzt.
Ren Rong lebt und arbeitet in Bonn und Beijing, China. Die Werke des Künstlers wurden in zahlreichen Ausstellungen in Museen und Galerien im In- und Ausland präsentiert. Ren Rong gehört zu den international erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart.

Bildergalerie Ausstellungsräume:

Video zur Ausstellung: